Seit März 2015 bietet 4asset-management im deutschen Markt die App von Stefan Toetzke an.

Der „Asset Allocation Analyzer“ ist eine App für alle iPad-Nutzer, mit der Analysen über eine Historie von über 20 Jahren über neun verschiedene Asset-Klassen vorgenommen werden können.

Alle Asset-Klassen werden mit Daten von handelbaren Produkten dargestellt. In dieser Zeit haben sich mehrere Finanzkrisen ereignet, die dem Benutzer ein Gefühl dafür geben, wie sich die gewählte Allokation allgemein in Stresssituationen verhält oder verhalten hätte. Das Ergebnis sieht der Anleger als Chart und bekommt die wichtigsten Risikokennzahlen dazu geliefert. Jeder Nutzer kann das ermittelte Portfolio nach seinen eigenen Präferenzen in seinem Börsendepot nachbilden, überwiegend durch Exchange Traded Funds.

Die App ist sehr einfach bedienbar und kann im App-Store von Apple in deutscher oder in englischer Sprache gratis geladen werden. Im Preis inbegriffen sind Datenaktualisierung und die drei Asset-Klassen Cash, Aktien und Anleihen. Die Zeitreihen für Gold, immobilien und Kreditrisikoprämien lassen sich für einmalig 99ct freischalten. Inflation-linked, Währungen und  Katastrophenbonds erfordern einen InApp-Kauf von einmalig 2,99 EUR. Mit dem Erwerb ist kein Abonnement verknüpft.

Die Zeitreihen sind aus den historischen Daten der Produkte und Indexhistorien sorgfältig zusammengestellt worden. Die Website zum Asset Allocation Analyzer bietet darüber hinaus Hintergründe zur Methodik zur Auswahl der Asset Klassen und der Zeitreihen.

Link zum Apple App-Store

Link zur Website des Asset Allocation Analyzers